Potenziale erkunden & Leitungsprofil entwickeln mit dem Myers-Briggs-Typenindikator (MBTI)®. Ein Seminar für Führungskräfte.

Um was geht es?

Führungskräfte erleben im Zuge einer sich immer rasanter beschleunigenden Arbeitswelt häufig Gratwanderungen zwischen den Interessen und Wünschen der Kunden, Mitarbeitenden, Vorgesetzten und ihren eigenen Bedürfnissen. Flexibilität ist gefragt, und die bringt manchmal ziemlich viel Stress mit sich. Der inzwischen deutlich spürbare Mangel an Fach- und Führungskräfte-Nachwuchs in unserem Lande macht die Sache nicht einfacher.

In der Praxis führt das dazu, dass viele Führungskräfte „irgendwie“ versuchen, sich im Alltag durchzuwursteln und es möglichst vielen recht zu machen. Die Zeit zum Nachdenken und Innehalten fehlt. Häufig bleiben dabei die eigenen Bedürfnisse auf der Strecke. Mit zunehmenden Anforderungen durch die Begleiterscheinungen der Globalisierung wie turbulente Veränderungs-Prozesse, ständige Reorganisationen und Flexibilisierungen steigt der Stresspegel und das Gefühl des Ausgebrannt-Seins nimmt zu.

In diesem Seminar können Sie innehalten und in Ruhe und mit Abstand zum Tagesgeschäft ihre individuellen Stärken und Potenziale kennen lernen und herausfinden, welche persönlichen Präferenzen Sie eigentlich im Führungsalltag leiten und wo Ihre Achillesferse liegt. Außerdem können Sie herausfinden, wie zufrieden Sie momentan im Beruf sind und wo weitere Entwicklungspotenziale liegen.

Dabei reflektieren Sie Ihr persönliches Leitungsprofil mit seinen Stärken und lernen es als Ressource schätzen. Als Tool nutzen wir den hierbei den MBTI® [Myers-Briggs-Typenindikator].

Der MBTI® ist das Instrument zur Potenzial-Analyse, das in Deutschland [nicht nur in amerikanisch geführten] Unternehmen mittlerweile am häufigsten zur Personalentwicklung eingesetzt wird.

Er basiert auf den Persönlichkeitstheorien des Schweizer Psychologen und Mediziners C.G. Jung. Bis heute wurde der MBTI® in über 4000 Studien empirisch untersucht. Er ist als zuverlässiges und praktikables Personalentwicklungsinstrument anerkannt.

Der MBTI® liegt in mehr als 10 europäischen Sprachen vor und wurde auch interkulturell adaptiert, so dass er z.B. für international zusammengesetzte Teams und Führungskräfte gut anwendbar ist.

Der MBTI® möchte herauszufinden helfen, woher wir unsere Energie beziehen, wie wir wahrnehmen und entscheiden, und wie wir in der Außenwelt oder der Arbeitswelt organisiert sind – kurz: welcher Typ wir sind. Der MBTI® unterscheidet 16 Typen.

Es gibt keine besseren und schlechteren Typen, sondern jeder Typ hat Stärken und Potenziale und – im Sinne Jung's – Schwächen und Schattenseiten. Es gilt, sich der eigenen Stärken bewusst zu machen und die persönlichen Schattenseiten kennen zu lernen.

Der MBTI® ist eines der wenigen Instrumente, bei denen die Unterschiede zwischen verschiedenen Menschen wertfrei und positiv beschrieben werden. Der MBTI® besteht aus einem Fragebogen, der Möglichkeit zur Selbsteinschätzung und einem gemeinsamen Auswertungs-Gespräch, dem sogenannten Best-Fit-Gespräch.

Ihr Nutzen

Mit genügend Abstand zum Tagesgeschäft können Sie Ihr Potenzial mit Hilfe des MBTI® so einschätzen und weiterentwickeln, dass es für Sie stimmig ist und Ihren beruflichen Zielen entspricht und bisherige Gratwanderungen zu zukünftigen Balanceakten werden.

Inhalte u. a.

  • Welcher [Führungs-] Typ bin ich?
  • Wie führe ich und wie möchte ich geführt werden?
  • Welches sind meine besonderen Potenziale und Stärken?
  • Wie sehen meine Schattenseiten aus?
  • Welches Entwicklungspotenzial habe ich?
  • Wie gestalte ich die Zusammenarbeit mit anderen?
  • Was passiert mit mir im Stress?
  • Wo verlaufen meine Konfliktlinien?
  • Welches Team führe ich?
  • Wie kann ich Mitarbeiter situationsgerecht führen?

Methoden

MBTI®-Fragebogen, Auswertung im Einzel- oder Gruppensetting. Kurz-Inputs, Übungen, Rollen-Simulationen sowie der Erfahrungsaustausch in der Gruppe wechseln sich ab.

Zielgruppe

Maximal 8–10 Führungskräfte und angehende Führungskräfte.

Leitung

Ariane Bentner, Supervisorin [IGST], MBTI®-lizensiert [Myers-Briggs Typenindikator].

Termin

Auf Anfrage

Ort

In unseren Räumen in der Pallaswiesenstraße 38, 64293 Darmstadt.

Kosten

Die Seminargebühr für die 2 Tage beträgt 750 € zzgl. MwSt.

Der MBTI® -Fragebogen inkl. Begleitmaterial kostet 50 €, so dass insgesamt 800 € zzgl. MwSt. anfallen.

Wenn Sie in Darmstadt übernachten wollen, schicken wir Ihnen gerne eine Hotelliste zu.

Schicken Sie uns eine E-Mail: Wir senden Ihnen gerne unseren Flyer zu!

> Zur Anmeldung



rand unten